astragon kündigte Wimmelbild-Reihe Herbstgespenster an

15. August 2013 | 14:20 Geschrieben von : Keine Kommentare

Herbstgespenster

Ab Mitte August will astragon die neue Big Fish-Themenreihe Herbstgespenster in den Handel bringen, die sechs neue unheimliche Wimmelbild-Abenteuer enthält. Jedes Spiel gekostet wie gewohn 9,99 Euro.

Malice: Die zwei Schwestern (21.08.2013)

Reif für die Insel? Dann ist vielleicht ein Ausflug auf das abgelegene Eiland Urami genau die richtige Wahl für den geneigten Gruselfan. Hier geht auch Victoria auf die Suche nach ihrer jüngeren Schwester Emily, die dem Hilferuf ihres ehemaligen Lehrers nach Urami gefolgt und daraufhin spurlos verschwunden ist.

Haunted Legends: Der Bestatter (28.08.2013)

Merkwürdige Dinge geschehen in einem kleinen Fischerdorf: Seit einiger Zeit erwachen nachts die Toten und erheben sich aus ihren Gräbern, um die Bewohner des Ortes in Angst und Schrecken zu versetzen.

Surface: Lautlos (04.09.2013)

Eine junge Frau wurde ohnmächtig am Straßenrand gefunden. In ihrer Hand: Ein blutiges Messer! Aber ist sie Opfer oder Täterin?

The Agency of Anomalies: Der letzte Auftritt (11.09.2013)

Ein neuer Fall für die Ermittler der Agency of Anomalies-Detektei! Seit Varieté-Direktorin Thea Edelstein verschwunden ist, spielen sich seltsame Dinge im Schauspielhaus ab: Offensichtlich waren die Darsteller übernatürlichen Kräften ausgesetzt, denn sie verwandeln sich nach und nach in fantastische Kreaturen.

Sable Maze: Sullivan River (18.09.2013)

Jede Nacht wird die Protagonistin von schrecklichen Albträumen geplagt: Sie sieht Kinder in einem Labyrinth umherirren – verfolgt von einer dunklen Macht, die sie zu verschlingen droht. Ihr Therapeut empfiehlt seiner Patientin, sich an den Ort zu begeben, der Schauplatz ihrer nächtlichen Ängste ist: Das ehemalige Feriencamp Sullivan River.

Twilight Phenomena: Die Mieter aus Nr. 13 (25.09.2013)

Eine spotbillige Wohnung in einer wunderschönen, alten Villa – ab sofort frei! Dieses sagenhafte Angebot kann sich die Heldin nicht entgehen lassen und unterschreibt kurzerhand den Mietvertrag. Doch kaum ist die Eingangstür mit einem finalen Knall ins Schloss gefallen, dämmert es der neuen Mieterin von Nr.13, dass sie in gewaltigen Schwierigkeiten steckt.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • pokemon x y