Dunkle Mächte und finstere Dämonen – astragons Eiszeit geht in die nächste Runde

4. Februar 2013 | 10:22 Geschrieben von : Keine Kommentare

Düstere Herrenhäuser, schwarze Magie und ein wohl gehütetes Familiengeheimnis – das sind die Zutaten, welche die Herzen der Horror-Fans bei einer Geschichte höher schlagen lassen. Und genau diese Gänsehaut verursachende Mischung findet sich auch in astragons neuem Eiszeit-Titel, Mystery of the Ancients – Der Hexer von Lockwood, den der Mönchengladbacher Games-Publisher astragon am 06.02.2013 im Rahmen seiner Big Fish-Reihe in den Handel bringt.

Bereits im 19. Jahrhundert kursierten über die wohlhabende Familie Lockwood Gerüchte um schwarze Magie und grauenerregende Rituale: Man munkelte, dass deren Mitglieder die Fähigkeit besäßen, Dämonen zu beschwören und in Statuen zu bannen, um sich deren Kräfte zu Nutze zu machen. Heute sind nach dem mysteriösen Tod ihres Vaters nur noch die beiden Brüder Matthew und John Lockwood am Leben. Doch leider scheinen sie dem dunklen Geheimnis ihrer Herkunft nicht entrinnen zu können: Sie kehren von einem Besuch im ehemaligen Herrenhaus der Familie nicht zurück.

Als dann auch noch Jennifer, die beste Freundin der Protagonistin auf der Suche nach Matthew und John spurlos verschwindet, macht sich diese ebenfalls auf den Weg nach Lockwood Manor – und gerät in ein haarsträubendes, paranormales Abenteuer.

Unerschrockene Naturen gehen mit Mystery of the Ancients – Der Hexer von Lockwood ab 06.02.2013 für 9,99 Euro (UVP) auf Entdeckungsreise durch das alte Herrenhaus.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • dunkle Mächte
  • das leben in der eiszeit