gPotato.eu-Spieler sammeln über 20.000 € für die Tsunamiopfer in Japan

14. Juni 2011 | 12:22 Geschrieben von : Keine Kommentare

Wie GALA Networks Europe verkündet, folgten europäische Spieler von vier gPotato-Spielen (wie etwa Flyff) dem Spendenaufruf des Irischen Roten Kreuzes für die Opfer des Tsunamis. Die Spieler zeigten ihr Mitgefühl und spendeten innerhalb von fünf Wochen eine Gesamtsumme von 22.151 €.

Das Geld wurde am 31. Mai an das Irische Rote Kreuz in Dublin gespendet und von dort direkt an das Japanische Rote Kreuz weitergeleitet, um die Betroffenen von Japans größter Naturkatastrophe zu unterstützen. Der europäische Spendenaufruf war Teil einer globalen Hilfsaktion der GALA-Gruppe, die insgesamt zirka 50.000 € erzielte.

Hyun Hur, CEO von Gala Networks Europe sagte: „Teil eines japanischen Unternehmens zu sein bedeutete, dass uns das Erdbeben und die Tsunami Katastrophe bis ins Mark erschütterten. Uns war bewusst, dass wir und unsere Spieler die Betroffenen in jeglicher Form unterstützen mussten.” Hyun Hur weiter: “Wir sind sehr stolz auf die Großherzigkeit unserer Community und den Betrag, den unsere Spieler gespendet haben.”

Die Mitarbeiter von GALA Networks Europe möchten allen danken, die diese Spendenaktion so großzügig unterstützt haben.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • http://www.casualmania.de/gpotato-eu-spieler-sammeln-uber-20-000-e-fur-die-tsunamiopfer-in-japan/6986
  • gpotato email vergessen
  • 100
  • flyff