Japan im ‚Nintendo 3DS‘-Fieber

28. Februar 2011 | 09:00 Geschrieben von : Keine Kommentare

Während der Nintendo 3DS hierzulande erst in gut einem Monat erscheint, dürfen die Japaner bereits seit Samstag Nintendos neuen Handheld in den Händen halten. Der Ansturm war gigantisch – bis zu 750 Leute standen schon vor Ladenöffnung an, um sich eines der Geräte zu sichern. Um das Ganze aber etwas zu entschärfen, wurden Kauftickets verteilt, womit sich jeder Wartende einen 3DS sicherte.

Japan bekam zum Start insgesamt 400.000 Geräte, von denen alle in weniger als 24 Stunden vergriffen waren. Die enorme Nachfrage konnte also nicht gestillt werden. Die Japaner bekamen etwas weniger Spiele als wir, dafür aber haben sie mit Professor Layton ein echtes Highlight  im Programm.

Folgende Spiele sind in Japan erhältlich: Pro Evolution Soccer 3DS, Super Street Fighter IV 3D Edition, Samurai Warriors: Chronicles, Bust-a-Move Universe, Nintendogs + Cats, Ridge Racer 3D, Combat of Giants: Dinosaurs 3D und Professor Layton and the Mask of Miracle.

Der Nintendo 3DS erscheint bei uns erst am 25. März und wird 249,99 Euro kosten. Solltet ihr euch noch keinen 3DS vorbestellt haben, wird es jetzt aber höchste Zeit, da Europa insgesamt nur 900.000 Geräte zum Start bekommt. Wir gehen davon aus, dass man ohne Vorbestellung nur sehr schwer an einen 3DS kommen wird. Bis zum 31. März will Nintendo übrigens mindestens 4 Millionen Geräte verkaufen.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • japan news
  • gel%C3%A4ndewagen+simulator+2012
  • japanische spiele magazin