Kinect: Diese Spiele erwarten euch zum Start

20. Oktober 2010 | 16:04 Geschrieben von : Ein Kommentar

Am 10. November erscheint Microsofts Bewegungssteuerung Kinect, eine 149 Euro teure Kamera, die herkömmliche Spielecontroller überflüssig macht. Das bedeutet, dass ihr einzig mit den Bewgeungen eures Körpers, eurer Arme oder eurer Beine die Spiele spielt, ohne dabei einen Controller in die Hände nehmen zu müssen.

Insgesamt 18 Spiele stehen zum Start bzw. in den darauffolgenden Tagen bereit, wobei Kinect bereits das Partyspiel Kinect Adventures beiliegen wird. Ihr könnt im Grunde also sofort beginnen, ohne ein Spiel kaufen zu müssen. Und wer keine Lust auf Party-Spiele hat, darf sich auch in den Bereichen Tanz, Fitness, Racing, Sport, Action und Abenteuer etwas heraussuchen.

Spaß für die ganze Familie…

  • Kinect Adventures – liegt jedem Kinect-Sensor bei – 10. November. Durch das Weltall schweben, reißende Stromschnellen überwinden, einen Hindernisparcours im Hochgebirge meistern oder in die Tiefe abtauchen, um ein leckgeschlagenes Unterwasser-Observatorium zu retten – all das erwartet den Spieler bei Kinect Adventures. Der eigene Körper wird zum Controller und bahnt sich an exotischen Orten durch Sprünge, Tritte und geschicktes Ausweichen seinen Weg durch aufregende Abenteuer. Kinect Adventures bietet für jeden Geschmack etwas und liegt jedem Kinect Sensor bzw. Bundle bei.
  • Kinectimals – 10. November. Kinectimals lädt Kinder, Eltern und Tierfreunde gleich welchen Alters ein, mit einigen der exotischsten Kreaturen der Erde dauerhaft Freundschaft zu schließen. Wie echte Schoßtiere werden die Tigerjungen genussvoll schnurren, wenn der Spieler sie hinter den Ohren krault. Kleine Kunststücke wie Springen, sich im Kreis drehen oder Ducken ahmen sie im Handumdrehen nach. In den limitierten Sammlereditionen befindet sich ein knapp 18 cm großes Plüschtier, das ins Spiel gescannt werden kann um ein neues, exklusives Wildkätzchen freizuschalten.
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1: Das Videospiel – 18. November. Das Videospiel strotzt nur so vor Action und ist damit das bislang herausforderndste Videospiel mit dem berühmten Zauberlehrling in der Hauptrolle. Als Harry ist der Spieler von der ersten Szene an auf der Flucht und kämpft bei der verzweifelten und gefährlichen Suche nach den Horcruxen von Lord Voldemort ums Überleben. Der Spieler entfesselt durch seine Bewegungen einen magischen Krieg und stellt sich besonderen Herausforderungen.
  • Game Party: In Motion – 26. November. Die populäre Partyspiel-Reihe kommt für Kinect für Xbox 360. Game Party: In Motion lässt die Spieler dank lebensnaher Bewegungsabläufe bei 16 Disziplinen Spaß haben – egal wie geschickt sie sind. Von sportlichen Herausforderungen wie Körbewerfen und Dart bis zu Spielhallen- und Party-Games wie Rootbeer-Zapfen, Tischhockey und mehr: Game Party: In Motion hält jede Menge Action für Kinect Begeisterte bereit.

Runter von der Couch und rein in die Turnhalle

  • Dance Central – 10. November. Die Macher von Rock Band präsentieren die nächste große Musikspiel-Erfahrung: Dance Central, das erste Controller-lose, den ganzen Körper erfassende Tanzvideospiel, das die Fähigkeiten eines jeden auf ein ganz neues Level bringt. Mit über 90 Übungen und 650 Bewegungen gibt es für jede Tanzfolge eine authentische Choreographie, die Anfänger wie Experten herausfordert. Der Soundtrack reicht dabei  von aktuellen Pop- und Hip Hop-Songs bis hin zu R&B-Künstlern.
  • Your Shape: Fitness Evolved – 11. November. Mit Kinect für Xbox 360 und Your Shape: Fitness Evolved kommt die momentan hochentwickelteste Fitness-Technologie auf den Markt – abgestimmt auf das Tempo des Spielers. Das fortschrittliche Feedback-System erkennt eine falsche Körperhaltung und lehrt, diese zu korrigieren. Neben individualisiertem Workout können Freunde herausgefordert oder die eigenen Fortschritte mit anderen geteilt werden.
  • EA SPORTS Active 2 – 18. November. EA SPORTS Active 2 mit ‚Total Body Tracking‘ kombiniert die Bewegungserfassung von Kinect mit den Herzfrequenz-Daten eines mitgelieferten drahtlosen Pulsmessers. Die Nutzer können ihre Workout-Ergebnisse überprüfen und online mit anderen Fitness Anhängern teilen – dank eines individuellen EA SPORTS Active-Profils und dem automatischen Upload von einer mit dem Internet verbundenen Xbox 360 Konsole.
  • Zumba Fitness – 26. November. Zumba Fitness ist ein einzigartiges Tanz-Fitness-Workout zu kraftvollen lateinamerikanischen und internationalen Rhythmen. Hier gilt es, seinen Rhythmus zu finden und mit den beliebten Zumba-Lehrern Gina Grant, Tanya Beardsley sowie dem Zumba-Erfinder Beto gemeinsam loszulegen. Der Spieler wird durch 30 Übungen geführt, die zwar ins Schwitzen bringen, aber auch vergessen lassen, dass überhaupt trainiert wird.
  • Get Fit With Mel B – 25. November. Get Fit with Mel B ist ein umfangreiches und energiegeladenes Workout-Programm, das in Zusammenarbeit mit Mel B und Fitness First entwickelt wurde. Dieser Fitness-Titel bringt einen mitten ins Geschehen – gleich neben Mel B als persönlicher Trainerin! Das Workout bietet 199 Übungen, von Aerobic bis Fitness-Boxen und Cardio-Training. Daneben gibt’s ein Ernährungsprogramm mit 140 Rezepten, die auf den jeweiligen Nutzer maßgeschneidert sind.
  • DanceEvolution – 10. November. Konami präsentiert eine neue Möglichkeit, Musik und Rhythmus zu erleben. Die nächste Generation der Ganzkörper-Tanzerfahrung ist endlich da: DanceEvolution macht das Wohnzimmer zum ultimativen Dance-Club – ohne dass irgendein Peripheriegerät nötig wäre! Dabei kann aus diversen Spielmodi gewählt und getanzt werden, ohne die Bewegungsfreiheit durch einen Controller einschränken zu lassen. Gespielt wird zu einer großen Auswahl von Dance-Tracks und bis zu vier Freunde können online herausgefordert werden.
  • Dance Paradise – 10. November. In Dance Paradise legt wirklich jeder eine heiße Sohle aufs Parkett – dank einer vielseitigen Song-Liste und Tanzfolgen, die für alle Geschmäcker und Fähigkeitsstufen gestaltet wurden. Die 40 internationalen Hip Hop-, Pop-, Rock-, R&B- und Dance-Tracks sprechen einfach jeden an – von Kindern und Eltern über die Fans klassischer Hits bis zu hartgesottenen Clubbern. Hier wird das Wohnzimmer zur Dance-Hall.

Gemeinsam oder gegeneinander?

  • Kinect Sports – 10. November. Das erste controllerfreie Sportspiel, mit dem Freunde über Xbox Live auch körperlich herausgefordert werden können. Kinect Sport ist so real, dass der Spieler beinahe den Wind in seinen Haaren spürt, wenn er über die Hürden hechtet; und den Sand zwischen den Zehen beim Schmetterschlag zum Volleyball-Triumph. Mit sechs vollwertigen Sportarten – Fußball, Beach-Volleyball, Leichtathletik, Boxen, Bowling und Tischtennis – ist Kinect Sports der einzige Titel, der dank Team-vs-Team-Modus die gesamte Familie in einem rasanten Wettkampf gegeneinander antreten lässt.
  • MotionSports– 10. November. An der Seite seiner Freunde stürmt der Spieler das Wohnzimmer – es ist an der Zeit, sich in die weite Welt von Motion Sports zu begeben. Beim SuperG geht es steile Pisten hinab, Fußballer verwandeln einen gekonnten Strafstoß, Footballer hechten zum spielentscheidenden Touchdown oder Boxer landen ein paar Treffer gegen den Champion – in mehr als 40 tollen Sportarten wird das eigene Können auf die Probe gestellt werden. Der Live-Kommentar in Motion Sports verfolgt Siege und Niederlagen und begleitet den Freizeitsportler auf dem Weg vom Lokalhelden zum globalen Sport-Phänomen.
  • Sports Island Freedom – 25. November. Mit Sports Island Freedom feiert Hudson Soft seinen Kinect Einstand und bietet zehn frische Sport-Events, die speziell auf das Spielen ohne Controller zugeschnitten sind. Spieler treten zu individuell gestalteten Varianten von Tennis, Boxen, Bogenschießen, Paint-Ball, Beach-Volleyball, Völkerball, Kendo, Buckelpistenfahren, Snowboard-Cross und Eiskunstlauf an.

Nervenkitzel und Action

  • Kinect Joy Ride – 10. November. Kinect Joy Ride nimmt die Spieler mit auf die Fahrt Ihres Lebens – und dazu ist nicht mal ein Führerschein nötig. Kinect Joy Ride kombiniert die Spannung des Kart-Fahrens mit dem Spaß des Ganzkörper-Gamings – egal ob allein oder mit bis zu acht Gegener via Xbox Live.
  • Fighters Uncaged – 10. November. Mit dem Kopf voran geht es in die knallharte Welt der illegalen Free-Fighting-Wettbewerbe. Nur mit Hilfe der eigenen Muskelkraft kämpft der Spieler sich an die Spitze. Zu einem geheimen Turnier gezwungen muss Simon das von seinem Vater, einem Ex-Boxchampion, Gelernte nutzen, um es mit brutalen Gegnern aufzunehmen. Keine Knarren. Keine Klingen. Hier ist der eigene Körper die Waffe.
  • SONIC FREE RIDERS – 10. November. Mit Kinect für Xbox 360 düst Sonic der Konkurrenz davon. In die Haut des beliebten Videospielhelden geschlüpft, springt der Spieler auf sein Board, um in Adrenalin geladenen Rennen der Konkurrenz davonzurasen. Zum ersten Mal kommt der ganze Körper zum Einsatz, um sich durch etliche atemberaubende Parcours zu kämpfen.
  • CROSSBOARD 7 – 10. November. Crossboard-Fahren in Höchstgeschwindigkeit: Mit den eigenen Bewegungen wird die Spur gehalten und werden coole Tricks gezeigt. Allein oder im Wettkampf mit einem Freund: Sieben Spielmodi und sieben Welten warten darauf, erobert zu werden.

1 Kommentar Antworte

  1. Hoffentlich sind es keine Spiele welche eine genaue Steuerung brauchen …
    Sonst hat Kinect direkt negative Kritik .. durfte es auf der GamesCom leider mit erleben wie schlecht der Mist ist!

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)