Lips: I Love The 80s – komplette Songliste enthüllt

9. März 2010 | 20:14 Geschrieben von : Keine Kommentare

Wer auf Musik aus den Achtzigern steht, der kann mit dem kürzlich von uns getesteten Lips: Party Classics ein paar gute Rhythmen abstauben. Wer sich allerdings nur auf die Achtziger spezialisiert hat, der sollte sich Lips: I Love The 80s vormerken, das in Kürze erscheinen wird. Die Songauswahl ist diesmal wieder ein Hochgenuss für die Ohren. Da Microsoft bereits in Party Classics USB-Mikrofone unterstützt, dürfte dieses Feature ebenfalls bei I Love The 80s mit dabei sein. Hier die gesamte Songliste:

  • ABC – The Look Of Love
  • Alphaville – Forever Young
  • Bananarama – Cruel Summer
  • Blondie – Dreaming
  • The Buggles – Video Killed The Radio Star
  • Chicago – You’re The Inspiration
  • Communards – Don’t Leave Me This Way
  • Culture Club – Do You Really Want To Hurt Me?
  • David Bowie – Let’s Dance
  • Dexy’s Midnight Runners – Come On Eileen
  • Duran Duran – Rio
  • Devo – Whip It
  • English Beat – Mirror In The Bathroom
  • Erasure – A Littel Respect
  • Feargal Sharkey – A Good Heart
  • Frankie Goes To Hollywood – Relax
  • Huey Lewis And The News – The Power Of Live
  • Human League – Don’t You Want Me
  • J. Geils Band – Centerfold
  • Joan Jett – Bad Reputation
  • Kajagoogoo – Too Shy
  • Katrina & The Waves – Walking On Sunshine
  • Kim Carnes – Bette Davis Eyes
  • Kim Wilde – Kids In America
  • Kool & The Gang – Celebration
  • Madness – Our House
  • New Order – Blue Monday ’88
  • Nik Kershaw – The Riddle
  • Pat Benatar – Love Is A Battlefield
  • Rick James – Super Freak
  • Simple Minds – Alive And Kicking
  • Soft Cell – Tainted Love
  • Spandau Ballet – Gold
  • Tears For Fears – Shout
  • The Cure – Boys Don’t Cry
  • The Police – Roxanne
  • The Pretenders – Don’t Get Me Wrong
  • Toni Basil – Mickey
  • Ultravox – Vienna
  • Yazoo – Don’t Go

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)