Lost Identities: Agenten-Thriller für den Nintendo DS

23. Juli 2010 | 15:49 Geschrieben von : Keine Kommentare

Das Unternehmen dtp young entertainment kündigte heute mit Lost Identities einen Thriller für den Nintendo DS an, der im September erscheinen soll. Wie es heißt, wird Lost Identities aus der Ego-Perspektive (Ich-Ansicht) gespielt, während die Spielerinnen und Spieler Verdächtige befragen, Rätsel lösen und verschiedene Gebiete besuchen, um der Wahrheit immer näher zu kommen.

Interessant ist vor allem, dass man über den Touchscreen und dem Fingerabruck Zugang zu geheimen Daten erhält – beim Nintendo DSi hingegen wird die Iris des Auges mit der integrierten Kamera gescannt. Damit man sich auch mal eine Auszeit gönnen kann, wird es neben der Story zehn Wimmelbild-Spiele geben. Lost Identities ist ab 12 Jahren freigegeben.

Die Story von Lost Identities:

In der Ortschaft Heart‘s Gate verschwinden seit einigen Wochen vermehrt Jugendliche. Ohne zuvor auch nur eine Spur hinterlassen zu haben, tauchen sie plötzlich mit entscheidenden Persönlichkeitsveränderungen wieder auf. Diese Vorfälle bleiben nicht lange unbemerkt. In der Rolle der Agenten Derek Chase und Alice Holloway ermitteln die Spielenden undercover. Dabei geraten sie zwischen die Fronten von Regierung, FBI und dem ortsansässigen Konzern „BioPharmaka“. Ein gefährliches Abenteuer beginnt – denn die Täter schrecken selbst vor Mord nicht zurück.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • lost identities ds tipps
  • lost identities walkthrough
  • lösung von lost identities
  • komplettlösung lost identities ds
  • Lost identities nds - Lösung
  • lost identities ds komplettlösung
  • NDS Komplettlösung Lost identities