Nintendo Wii U wieder vorbestellbar – mögliche Engpässe zu Weihnachten

11. Oktober 2012 | 12:00 Geschrieben von : Keine Kommentare

Beinahe mehrere Wochen lang konnte die Nintendo Wii U unter anderem bei Amazon.de und GameStop nicht mehr vorbestellt werden. Bei beiden Händlern ist das ab sofort aber wieder möglich. Das sogenannte Basic Pack ohne Spiel und mit 8 GB Speicher kostet 299 Euro und die Premium-Variante mit 32 GB Speicher und dem Spiel Nintendo Land liegt bei 349 Euro. Händler befürchten, dass es bei der Wii U vor allem in der Weihnachtszeit zu Engpässen kommen könnte.

Das bleibt letztendlich abzuwarten, denn bei der Wii im Jahre 2006 war es ähnlich, hier gab es offizielle Meldungen, dass die Wii ausverkauft sei. Wer aber beispielsweise am 23. Dezember 2006 in den Saturn ging, je nach Bundesland, fand noch ganze Stapel der Wii vor. In den USA sieht die Situation unterdessen ganz anders aus, hier nehmen die Händler keine Vorbestellungen mehr an, weil es einfach zu viele Vorbesteller und zu wenig Konsolen gibt. Das geht sogar schon so weit, dass die Konsolen teilweise für bis zu 500 und 700 US-Dollar angeboten werden.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)