Pokémon-Entwickler: „Browserspiele sind nicht sicher“

1. April 2011 | 12:08 Geschrieben von : Keine Kommentare

Game Freak Director Junichi Masuda, Entwickler der Pokémon-Reihe, sprach in einem Interview mit MCV darüber, dass die traditionellen Spiele auf einem Datenträger sicherer sind, als etwa Online-Spiele. Er wurde gefragt, ob man denn im Hinblick auf Social Networks wie Facebook und den Spielen dort unter Druck sei, das Geschäftsmodell der Pokémon-Spiele ändern zu müssen. Er veneinte dies.

Er fügte hinzu, dass wenn man ein Videospiel veröffentlicht, es für sie am wichtigsten ist, dass das Spiel nicht nur jeden erreichen, sondern es jeder auch sicher genießen kann. „Zum Beispiel sind Facebook und MSN hauptsächlich für Erwachsene gedacht, doch für uns ist sehr wichtig, dass jeder Pokémon-Spiele ohne das Gefühl von Angst erleben kann“, sagte er.

Das bedeutet also, dass Nintendo mit Pokémon keine sozialen Netzwerke oder etwas in diese Richtung angehen wird. Pokémon-Spiele sollen sicher bleiben, und das erreichen sie nur, wenn von Dingen wie Facebook und Co. Abstand halten.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • pokemon browserspiele
  • pokemon online
  • pokemon browserspiel
  • facebook spiel wie pokemon
  • online spielen
  • sind facebook games sicher
  • pokemon spiele facebook