Puppet Show: Ungewisses Schicksal – Puppenmacher von Joyville kehrt zurück

15. Januar 2014 | 14:02 Geschrieben von : Keine Kommentare

Puppet-Show-Ungewisses-SchicksalVon astragon kommt in Kürze mit Puppet Show: Ungewisses Schicksal wieder ein düsteres Wimmelbild-Adventure, das im Rahmen der neuen Motto-Reihe Böses neues Jahr veröffentlicht wird. Erhältlich sein wird es für den PC zum Preis von 9,99 Euro ab dem 22. Januar. Wie der Name schon vermuten lässt, ist es die Fortsetzung der Saga um den Puppenmacher von Joyville.

Das beschauliche Städtchen Joyville kommt einfach nicht zur Ruhe: Zuerst verschwindet ein blinder Patient des örtlichen Krankenhauses von einem auf den anderen Tag spurlos, dann meldet auch noch die kleine Felicitas ihren Vater, den berühmten Puppenmacher von Joyville, als vermisst. Da noch keine 48 Stunden vergangen und damit der Polizei vorerst noch die Hände gebunden sind, ruft das Mädchen eben jenen Meisterdetektiv zu Hilfe, der sich bereits in der Vergangenheit den seltsamen, oft makabren Geheimnissen der Stadt erfolgreich stellte. Wird es ihm auch dieses Mal gelingen, Felicitas zu helfen und ihren Vater unversehrt zurück zu bringen?

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)