PUSTEFIX: Seifenblasen kommen jetzt auch aus dem iPhone

7. September 2010 | 13:43 Geschrieben von : Keine Kommentare

Viele unter euch dürften in ihrer Kindheit, egal ob mittlerweile erwachsen oder Noch-Kind, Seifenblasen herbeigezaubert haben. Die häufigste verwendete Methode ist dabei einfach Seifenwasser anzurühren und mit einem Strohhalm Seifenblasen zu pusten.

Das Ganze gibt es jetzt auch digital für das iPhone. Das Programm nennt sich PUSTEFIX und basiert auf dem gleichnamigen Traditions-Seifenblasenspielzeug, das bereits seit 1948 verkauft wird. PUSTEFIX für das iPhone funktioniert mithilfe der eingebauten Kamera und dem Mikrofon.

Durch die Kamera wird die Umgebung auf dem Display angezeigt, und sobald in das Mikrofon gepustet wird, entstehen auf dem Bildschirm Seifenblasen. Wer möchte, kann die Blasen auch wieder zum Platzen bringen, indem einfach der Bildschirm angetippt wird.

Ist ganz simpel, macht jedoch viel Spaß. Das Programm ist ab sofort im App Store für 0,79 Cent erhältlich.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • anwendung pustefix
  • 100