Sorgt der Nintendo 3DS für schielende Kinderaugen?

8. Februar 2011 | 12:00 Geschrieben von : Keine Kommentare

Auch wenn Nintendo entsprechende Gesundheitshinweise gibt, so erklärte das Unternehmen erst kürzlich, dass der 3D-Effekt des Nintendo 3DS unbedenklich für Kinderaugen ist. Der Meinung sind auch Augenärzte, wobei sich nun der japanische Augenarzt Takuya Matsumoto gegen seine Kollegen stellt.

Er ist nämlich der Ansicht, dass der 3D-Effekt bei Kindern ein Schielen hervorrufen kann. Dabei beruft er sich auf einen Fall, bei dem ein offenbar weitsichtiger 4-Jähriger einen 3D-Film anschaute und danach anfing zu schielen. Und das musste chirurgisch behoben werden.

Auch wenn es ein seltener Fall ist, fordert er dazu auf, die Warnungen von Nintendo ernst zu nehmen. Demnach sollten Kinder unter 6 Jahren keinen 3DS spielen. Natürlich bedeutet das nicht, dass die Kids überhaupt nicht in den Genuss des Gerätes kommen dürfen. Immerhin befindet sich ein Schieberegler an der Seite, mit dem sich der 3D-Effekt ausstellen kann. Für Eltern gibt es sogar eine entsprechende Option, den 3D-Effekt komplett zu sperren.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • nintendo eds schielen
  • ninntendo 3ds und schielen
  • schielen 3ds
  • schielt man bei 3ds spielen ?
  • nintendo 3d schielen
  • nintendo 3ds kinderaugen
  • nintendo 3ds 3d ausstellen