Studie: Frauen wollen mehr ‚Gewalt‘ in Videospielen

15. Juli 2010 | 16:18 Geschrieben von : Keine Kommentare

Die Studentin Lotte Vermeulen der belgischen Ghent Universität befragte 983 Menschen für ihre Dissertation „Girls gaming versus guys gaming“, laut der sich Frauen mehr „Gewalt“ in Videospielen wünschen.

Bei der Befragung von Mädchen und Frauen im Alter von 11 bis 65 Jahren kam heraus, dass sich viele von ihnen mehr Gewalt und weniger rosa oder niedliche Dinge wünschen. Die Gewalt sollte allerdings „lustig und nicht zu plastisch“ dargestellt sein. Vor allem Gesellschaftsspiele werden von Mädchen bevorzugt.

Außerdem spielen Frauen laut der Studie acht Stunden pro Woche Videospiele. Bei Männern sieht das Ganze schon anders aus, sie verbringen rund 17 Stunden pro Woche mit Videospielen.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • 100
  • studie frauen spiele 2010
  • was wünschen sich frauen in spielen
  • studie casual games Frauen