Erhältlich für:

  • wii
  • ds

Test – Tetris Party Deluxe

19. September 2010 | 19:36 Geschrieben von : Keine Kommentare

Nachdem Nintendo vor einiger Zeit das WiiWare-Spiel Tetris Party veröffentlichte, folgte kürzlich eine erweiterte Fassung. Diese nennt sich Tetris Party Deluxe und ist diesmal ausschließlich im Handel für Wii und DS zu einem Preis von knapp 30 Euro erhältlich. Das ist natürlich viel mehr, als die WiiWare-Fassung kostet. Ob es sich also lohnt, die etwas teuerere Variante zu holen, klären wir in unserem Test.

Wir testeten die Wii-Version, auf die DS-Fassung gehen wir daher nicht weiter ein. Beide Versionen sollten aber größtenteils identisch sein. Die Wii-Version bietet 20 Spielvarianten und einen Mehrspieler-Modus. Im Grunde wird zwar das klassische Tetris geboten, also Steine stapeln und Reihen auflösen, doch es gibt auch Spielmodi, die sind ziemlich abgefahren.

Aktueller Trailer

Das hat uns gefallen

Enorm umfangreicher Singleplayer: Lässt man den Menü-Eintrag Anfänger Tetris weg, bietet der Singleplayer insgesamt acht verschiedene Spielmodi. Neben der typischen Tetris-Variante lässt sich zum Beispiel auch Feldkletterer auswählen, was uns besonders viel Freude bereitete. Das Spielprinzip ist denkbar einfach und das genaue Gegenteil vom normalen Tetris. Hier ist es nämlich sprichtwörtlich das Ziel, die Steine übereinander zu stapeln und einer kleinen Kletterfigur den Weg bis zum Ziel weiter oben zu ebnen. Die Figur rennt dabei immer wie von einer Tarantel gestochen hin und her und sucht sich selbst den Weg nach oben. Es passiert nicht gerade selten, dass der Kletterer durch einen verbauten Weg nicht mehr weiterkommt. Zudem fallen die Steine auch hier nach Zufall herunter.

Auch richtig toll ist der Spielmodus namens Schatten. Durch eine Art Schatten wird eine Figur auf dem Spielfeld angezeigt, die mit den Steinen nachgebaut werden muss, darunter ein Apfel oder eine Art Drachen. Hört sich einfacher an, als es letztendlich ist. Man füllt den Schatten quasi mit den Steinen, außerhalb des Schattens darf sich kein Spielstein befinden. Ansonsten habt ihr noch die Möglichkeit, unter anderem Spielmodi wie Bombliss-Modus oder Sprint zu spielen. Die gesamten Modi sind sehr abwechslungsreich und vor allem auch herausfordernd.

Noch umfangreicherer Multiplayer: Insgesamt bis zu vier Spieler können im Multiplayer ihren Spaß haben, dabei ist es egal ob online oder im lokalen Modus mit Freunden auf der Couch.Ihr könnt sogar Wii Speak verwenden, wodurch sich mit anderen Spielern über das Internet kommunizieren lässt. Ansonsten habt ihr zahlreiche Modi zur Auswahl, darunter auch wieder Feldkletterer und Schatten. Ebenso ist Levelrenner mit dabei, die gleiche Variante wie im Singleplayer-Modus. Hier wird aber gegeneinander angetreten, wo jeder einen Tetrisstein durch ein verwinkeltes Spielfeld steuert. Wichtig ist dabei, dass der Stein immer wieder gedreht wird und man auch ab und zu mal um die Ecke denken sollte. Der erste Stein, der unten im Ziel ankommt, ist jener des glücklichen Gewinners. Schön ist im Multiplayer, dass wenn ihr nicht genügend Mitspieler finden solltet, ihr auch den Computer mit einbeziehen könnt. Tetris Party Deluxe ist ist übrigens kompatibel mit dem WiiWare-Spiel Tetris Party.

Zwei kleine Features mit großer Wirkung: Sicherlich gab es diese beiden Features bereits in einem anderen Tetris-Spiel, doch uns haben sie gefallen. Eines davon ist das genaue Platzieren der Steine. Diesmal hat das Augenmaß ausgedient, denn euch wird ein Umriss des jeweiligen Steines, der gerade herunterkommt, bereits so angezeigt, als würde der Stein schon auf den anderen Steinen liegen. Das hat den Vorteil, dass sich schwierigere Level nun etwas einfacher bestehen lassen, da sich so besser abschätzen lässt, wie und wo der Stein auftreffen wird. Der Haken: Das Feature lässt sich leider nicht abstellen, was Tetris-Profis nerven könnte. Zumindest haben wir keine Option gefunden.

Das zweite Feature ist äußerst hilfreich und optional. Sollte ein Stein von euch gerade nicht benötigt werden, könnt ihr ihn zurückhalten, so dass der nächste Stein kommt. Anschließend befindet er sich in der Rückhalteposition. Solltet ihr den Stein jetzt benötigen, könnt ihr den gerade herunterfallenden Stein gegen ihn austauschen. Das hat den Vorteil, dass ihr nicht benötigte Steine zurücknehmen und sie „aufheben“ könnt, wobei es nur einen Slot gibt. Gerade hilfreich ist das Feature bei den langen Steinen, die ja nicht immer dann kommen, wenn man sie gerade benötigt.

Einfache Steuerung: Die Steuerung ist als klassisch zu bezeichnen und geht einfach von der Hand. Ihr könnt die Wii-Fernbedienung in die waagerechte Position bringen, so dass sich das Steuerkreuz auf der linken und die beiden 1- und 2- Knöpfe auf der rechte Seite befinden. Viele Kniffe werden nicht benötigt, denn mit den beiden 1- und 2-Knöpfen werden die Steine gedreht und mit dem Steuerkreuz in Position gebracht. Ansonsten ist Tetris Party Deluxe ebenfalls mit dem Wii Wheel und dem Wii Balance Board kompatibel. Das Wii Balance Board konnten wir allerdings nicht testen.

Wohlklingendes Gedudel: Denkt man an Tetris, pfeift man zumeist in Gedanken die bekannten Tetris-Melodien. Einige davon sind auch wieder mit dabei, wobei diese etwas abgeändert wurden. Alles klingt viel frischer und viel dynamischer, vom Retro-Charme allerdings ging nichts verloren. Was bei Tetris Party Deluxe im Vergleich zu anderen Tetris-Spielen auffällt: Sollten die Steine bis oben an die Decke gestapelt werden, wird die Musik nicht direkt schneller, sondern ein Warnsignal ertönt.

Das hat uns weniger gefallen

Kein Spiel für Anfänger?: Im Hauptmenü findet sich der Eintrag „Anfänger Tetris“, was bei uns sofort das Interesse weckte. Dabei handelt es sich um eine „kleinere Version“ von Tetris, das Spielfeld ist von den Reihen her viel kleiner und die Steine wurden ebenfalls abgespeckt. Auf den ersten Blick ist die Variante tatsächlich für Anfänger geeignet. Alles wirkt von der Größe her nicht wie LEGO, sondern schon eher wie Playmobil. Die ersten Runden sind auch recht einfach, was sich bei höheren Levels jedoch stark ändert. Dann entwickelt sich das Anfänger Tetris von einfach zu ziemlich schwer. Das Problem ist hierbei nämlich, dass die Geschwindigkeit zwar wie beim normalen Tetris schnell zunimmt, man aber viel weniger Platz zum Platzieren der Steine hat. Das Spielfeld ist eben stark begrenzt, die Geschwindigkeit dafür viel zu hoch.

Zu wenig Umfang im Vergleich zum WiiWare-Ableger: Wie eingangs bereits erwäht, gibt es Wii Party Deluxe in abgespeckter Form seit längerer Zeit über WiiWare. Und es ist wirklich so, dass der Umfang im Vergleich zu Wii Party nicht komplett anders ausfällt. Zwar wurden hier und da einige Dinge verändert und auch neue Spielmodi sind hinzugekommen, wie etwa der Meister- und Bombliss-Modus. Doch ob es sich wirklich lohnt, muss jeder für sich selbst wissen. Falls ihr die WiiWare-Version nicht euer Eigen nennt, könnte WiiWare Party Deluxe durchaus interessant für euch sein. Wer keine Wii besitzt oder das Spiel auch gerne unterwegs zocken möchte, der kann natürlich direkt zur DS-Version greifen.

Schlusswort

Tetris Party Deluxe ist nicht nur klassisches Tetris, sondern eine erweiterte Version mit vielen unterschiedlichen Spielvarianten. Sowohl im Einzelspieler- als auch im Mehrspieler-Modus sind die jeweiligen Varianten sehr abwechslungsreich und herausfordernd gestaltet. Was uns besonders gefallen hat, waren solche Spielmodi wie Feldkletterer und Schatten, die das typische Tetris-Spielprinzip völlig anders angehen.

Ansonsten wird ziemlich viel geboten, wobei es diesbezüglich auch einen Kritikpunkt gibt. Tetris Party Deluxe ist nicht mehr als nur eine etwas erweiterte Variante von dem seit längerer Zeit erhältlichen WiiWare-Spiel Tetris Party. Es bietet bis auf ein paar zusätzliche Spielmodi und einige Verbesserungen keine nennenswerten Neuerungen. Das ist etwas schade, auch wenn beide Versionen dadurch untereinander im Mehrspieler-Modus kompatibel sind. Immerhin habt ihr aber auch die Möglichkeit zur DS-Version zu greifen, mit der ihr unterwegs spielen könnt.

Trotzdem ist Wii Party Deluxe die wohl bislang beste und umfangreichste Tetris-Sammlung, die für viele schlaflose Nächte sorgt. Für rund 30 Euro kann man hier nicht viel falsch machen.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • omsi busse