Ubisoft: Bewegungssteuerung hat die Videospielindustrie verändert

6. Dezember 2011 | 09:00 Geschrieben von : Keine Kommentare

Yves Guillemot, der Mitbegründer und Chef des Spieleherstellers Ubisoft (Just Dance, Rayman) sprach im Rahmen des 25. Geburtstags des Unternehmens unter anderem die Veränderung der Spieleindustrie an. Als man vor 25 Jahren startete, dachten die Leute, man würde mit Kinderspielzeug und Brettspielen konkurrieren. Allerdings habe sich alles Schritt für Schritt geändert und nun könne man seinen ganzen Körper verwenden, um Spiele zu spielen.

Die Bewegungssteuerung sei etwas, das die Videospielindustrie und somit die Videospiele generell verändert habe. Mehr Leute können nun eine breitere Auswahl an Spielen spielen – diese Zugänglichkeit habe einfach alles verändert. Zudem versuche man bei Ubisoft stets, die neuen Spielesysteme zu unterstützen und alle Neuerungen auszuprobieren. So etwa bei der Wii damals, wo Ubisoft Spiele wie Just Dance veröffentlichte. Oder aber auch Fitnessspiele für Wii und Xbox 360. Jedesmal, wenn Ubisoft Potential sah, habe man Spiele dazu entwickelt.

Und ändern wird sich das auch in Zukunft nicht, weshalb man sehr gespannt sein darf, was Ubisoft etwa mit der im nächsten Jahr erscheinenden Konsole Nintendo Wii U anstellen wird.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • wii
  • nintendo wii
  • nintendo
  • wii u ubisoft
  • wii u
  • nintendo wii u
  • bewegungssteuerung