uDraw auf Xbox 360 und PlayStation 3 großer Flop

6. Februar 2012 | 09:00 Geschrieben von : Keine Kommentare

Als THQ 2010 mit uDraw eine Art Zeichentablet für die Nintendo Wii auf den Markt brachte, rissen die Spieler dem Unternehmen die Geräte bzw. Spiele förmlich aus den Händen.Mehr als 1,2 Millionen Spiele wurden alleine im Weihnachtsgeschäft 2010 in den USA ausgeliefert. Im letzten Jahr dann kam uDraw auch für die Xbox 360 und PlayStation 3 auf den Markt – so gesehen war das Ganze aber ein großer Flop.

uDraw verkaufte sich auf den Konsolen nicht sonderlich gut, weshalb THQ nun auf satten 1,4 Millionen Spielen sitzen bleibt. Der Umsatzausfall liegt somit laut Chief Financial Officer Paul Pucino bei 100 Millionen US-Dollar und durch die Fehlplanung rund um uDraw beläuft sich das auf 30 Millionen Dollar (operativer) Verlust. Ob es also eine Zukunft für uDraw auf den Konsolen geben wird, bleibt abzuwarten. Auf der Wii U könnte THQ uDraw ohne Tablet anbieten, da der Controller immerhin eine ähnliche Funktionsweise ermöglicht.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • nintendo
  • nintendo wii
  • wii u
  • nintendo news
  • playstation 3
  • wii
  • wii u