Waterslide 2: Virtuelle Wasser-Rutschbahn iPhone und iPad

28. Juli 2011 | 10:01 Geschrieben von : Keine Kommentare

Für iPhone, iPod Touch und iPad veröffentlichte Fishlabs mit Waterslide 2 eine Art Rennspiel, das aber eigentlich kein richtiges Rennspiel ist. Ihr rutscht mit eurem männlichen bzw. weiblichen Charakter oder gar Pinguin 30 gigantische Wasserrutschen hinab.

Das Ziel der Rutschpartie: So viele Perlen wie möglich einsammeln und dabei Hindernissen ausweichen. Die Meeresbewohner entlang der Rutsche warten mit fiesen Überraschungen auf: Wuchernde Algen bremsen den Spieler aus und lassen sich nur durch kräftiges Schütteln des Geräts wieder entfernen, während kleine Krabben die Steuerung einfach kurzzeitig umkehren. Gemeine Tintenfische machen ihrem Namen alle Ehre und verdunkeln dem Spieler die Sicht, zumindest bis dieser die Tinte schnell vom Bildschirm gewischt hat. Glitschige Quallen dagegen lähmen für eine Weile, wenn man ihnen nicht rechtzeitig ausweicht.

Aber auch nützliche Gegenstände, wie einen alles vertilgenden Wasserstrudel, Bomben, Unverwundbarkeits-Schilde oder dicke Rettungsringe, können aufgesammelt und anschließend eingesetzt werden, um Zeit und Punkte zu optimieren und den heiß umkämpften 1. Platz im internationalen Online-Ranking zu erreichen.

Der Preis liegt bei gerade mal 79 Cent.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • waterslide 2 iphone wie funktioniert es
  • waterslide ipad
  • ipad rutschbahn
  • fishlabs
  • ipad
  • ipod virtuelles wasser
  • virtuelles wasser playstation