Werden 3DS-Spiele teurer?

23. November 2010 | 10:00 Geschrieben von : Keine Kommentare

Die Frage, ob die Spiele für den Nintendo 3DS teurer werden, gibt es unter euch nach wie vor. Wie Nintendo jetzt nämlich erneut bestätigte, sind die Produktionskosten der einzelnen Spiele deutlich gestiegen. Kostete ein normales DS-Spiel bisher umgerechnet zwischen 38.000 Euro bis 382.000 Euro, liegen die Entwicklungskosten eines 3DS-Spieles teilweise im Millionenbereich.

Laut Nintendo müsse man rund 436.000 Euro bis 1,3 Millionen Euro einplanen, wenn man ein Spiel entwickelt. Das bedeutet für die Entwickler natürlich weniger Gewinn, wenn sie ihre 3DS-Spiele zu den alten Preisen verkaufen würden.

Erwartet uns also ein Preisanstieg? Nintendo-Präsident Satoru Iwata erwartet keine höheren Preise für 3DS-Spiele, da sie sich sonst nicht verkaufen würden. Das bedeutet also, dass die 3DS-Spiele vorerst nicht mehr kosten als normale DS-Spiele. Wieviel nun der 3DS selbst kosten wird, ist noch nicht bekannt. Wir gehen von 250 bis maximal 300 Euro aus.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)