Nintendo 3DS sorgte für Flaute bei Wii-Spielen

10. März 2011 | 12:07 Geschrieben von : Keine Kommentare

Irgendwie muss man sich ja fragen, warum auf der Wii seit einiger Zeit eine Spiele-Flaute herrscht, blickt man mal von Spielen wie Kirby und das magische Garn ab. Laut Nintendos Reggie Fils-Aimé liegt der Grund nicht etwa bei der Lustlosigkeit der Entwickler, sondern an dem Nintendo 3DS. Nintendo steckte viel Arbeit in den 3DS, da dieser eben kurz vor der Veröffentlichung steht. Hinzu kommt, dass ebenfalls die beiden neuen Editionen von Pokémon Schwarz und Weiß sehr wichtige Spiele waren, um die man sich kümmern musste.

Um den Handheld-Markt also etwas aufzulockern, musste Nintendo einige Wii-Spiele nach hinten verschieben. Allzu lange wird es übrigens nicht mehr dauern, bis Nintendo einen ersten Blick auf neue Wii-Spiele zulässt. Wie Reggie weiterhin erklärte, wird es noch vor der Spielemesse E3 im Juni Überraschungen bzw. Ankündigungen geben.

Was man sich da so genau vorstellen darf, ist nicht bekannt. Ein heißer Kandidat wäre aber vielleicht Pikmin 3, das sich ja für die Wii in Entwicklung befindet. Ebenso sollte Nintendo langsam aber sicher an einem neuen Super Mario arbeiten. Lassen wir uns überraschen. Auf der E3 im Juni möchte Nintendo dann seine gesamten Pläne für die Zukunft enthüllen.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • flaute spielen
  • 3ds spiele flaute
  • nintendo 3ds
  • pokemon entwiklung von legender pokemon
  • wii schwarz
  • pokemon auf der wii zocken
  • pokemon nintendo 3ds