Nintendo 3DS und Kopfschmerzen – Nintendo reagiert auf negative Meldungen

31. März 2011 | 10:00 Geschrieben von : Keine Kommentare

Täglich gibt es vor allem in verschiedenen Foren neue Berichte, dass der Nintendo 3DS für Kopfschmerzen bei einigen Spielern sorgt. Nun reagierte Nintendos Rob Saunders darauf und erklärte, dass dies jedoch nur einen kleinen Teil der Kundschaft betreffe.

Laut Saunders ist es beim Nintendo 3DS genauso wie bei anderen Dingen, auf die man sich konzentrieren muss. Auch beim 3DS werden Pausen empfohlen. Zwar können sich manche Menschen beim Betrachten von 3D-Bildern unwohl fühlen, dieser Effekt ist allerdings nur vorrübergehend und hat keine Langzeitfolgen.

Außerdem führt er an, dass die meisten Spieler nach eine kurzen Pause mit dem Spielen fortfahren können. Ein weiterer Punkt wäre ebenfalls, dass der 3DS einen Slider an der Bildschirmseite hat, mit dem man den 3D-Effekt auch ganz abstellen kann.

Letztendlich sollte man regelmäßig Pausen einhalten.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Anmelden Schreibe einen Kommentar ( Gast )

(*)

(wird nicht veröffentlicht) (*)

Danach suchten andere Leser:

  • 3ds negativ nintendo
  • nintendo 3ds
  • nintendo 3ds negativ
  • nintendo 3 ds
  • nintendo 3ds negative
  • nintendo 3ds
  • 3ds berichte